Geyje Norling Kloster  Gestern und Heute

Geschichte

Lama Jampa im Zentrum, links Tulku Jangchup Pelsang,  rechts Geshe Lobsang Tendar
Lama Jampa im Zentrum, links Tulku Jangchup Pelsang, rechts Geshe Lobsang Tendar

 

 

Das Geyje Norling Kloster - Guchula Gompa (ursprünglicher Name vor 1992) liegt an den Hängen des Himalaya in Indien. Es befindet sich im Mon-Tawang Bezirk der Arunachal Pradesh Region und der Buthan Grenze, wurde erstmals im Jahre 1504 gegründet.

 

Da die Mönche des Klosters sehr arm waren blieb das Kloster für mehr als ein Jahrhundert geschlossen. Während dieser Zeit wurde das Gebäude für verschiedene Zwecke von den Dorfbewohnern verwendet. 

1977 eröffnete der ehrenvolle Geylong Rinchen Tsering das Kloster wieder und lebte dort vielen Jahren. Seine Lehren brachten neues Leben in das Gebäude und mehr Mönche kamen um dort zu leben.

 

Er begann Unterricht in Buddhismus, tibetischer Astrologie und der Traditionellen Tibetischen Medizin zu geben. Langsam kamen immer mehr Mönche ins Kloster.

 

Im Jahr 1992 fragte die Ehrwürdige Gelong den Abt des Tawang-Klosters, Guchula Gompa einen neuen Namen zu geben. ER. Gyalsey Rinpoche, nannte das Kloster

Geyje Norling Kloster.

 

 

Geylong Rinchen Tsering gab 1999 den Mönche den Auftrag, das Kloster neu zu planen und die Region zu entwickeln. Geylong Rinchen Tsering verließ seinen Körper im Jahr 2008.

 

 

 

Aktuelles

von links nach rechts - Tulku Jangchup Pelsang,Geshe Lobsang Tendar, H.H. der 14. Dalai Lama, Ratag Tulku
von links nach rechts - Tulku Jangchup Pelsang,Geshe Lobsang Tendar, H.H. der 14. Dalai Lama, Ratag Tulku

 

 

Ab 1999

Seit Tulku Jangchup Pelsang, Tulku Lama Jampa Chojor und Geshe Lobsang Tendar arbeiteten und planten die Erweiterung und Modernisierung des Klosters.

Die Mönche haben ein Projekt zur Förderung der Schulbildung für Kinder Mönche und Dorfkinder entwickelt. 

Gelongs Studenten, darunter Der ehrwürdige Tulku Lama Pho (Amchi Lama Jampa) der ehrwürdige H.E. 11. Lotok Tulku Jangchub Pelsang Khunkhap,der ehrwürdige Geshe Lharampa Lobsang Tendar, übernahmen die Verantwortung, die Vorbereitungen durchzuführen.

 2007 berieten sie den Plan, die alten Gebäude des Klosters weiter auszubauen. H.H. der 14. Dalai Lama, gewährte seine Unterstützung. 

Auch wurden die Behörden von Arunachal Pradesh konsultiert und sie gaben ihre Zustimmung und die Erlaubnis, die Pläne mit dem Namen GEYJE NORLING MONASTERY WELFARE SOCIETY durchzuführen.

 

Heutzutage arbeiten alle in der bestmöglichen Weise für den Wiederaufbau des Klosters zusammen. Der Plan, eine Schule für die Mönche und Dorfleute zu bauen, ist im Gange. Auf diese Weise werden ihre Grundbedürfnisse aufrechterhalten und sie können ihr Studium der Dharma-Linie fortsetzen, um alle Lebewesen zu verwirklichen.

Die Moman Gompa war vor 2008 Teil des Tawang Klosters. Wegen der abgelegenen Lage von Monan Gompa konnte die Tawang-Verwaltung Monang nicht mehr unterstützen. Infolgedessen wurde Geyje Norling von der Bevölkerung aufgefordert, die Verantwortung für Moman Gompa zu überholen.

Im Jahr 2009, während seines Besuchs im Tawang-Kloster,gewährte seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama die Kombination der beiden Klöster, Geyje Norling und Moman Gompa (Kloster).

Im Jahr 2013 erhielt das Geyje Norling Kloster einen neuen Abt, H.E. Der 7. Ratag Tulku. Der neue Abt von GN besuchte auch 2013 seine Heiligkeit in Dharamsala, Indien, wo er seine Segnungen und Unterstützung erhielt.

(Unterstützung des A. Pangkam) Registear der Gesellschaften Govt. Von Arunachal Pradesh

 

 

(Itanagar) INDIEN, Registation von GEYJE NORLING MONASTERY WELFARE GESELLSCHAFT, No.SR/ITA/4343.



Location

GEYJE NORLING MONASTERY

DUDUNGHAR CIRCLE
P.O & S.P DUDUNGHAR
DISTRICT TAWANG
ARUNACHAL PRADESH
PIN: 790104 ( INDIA )

 


Impressionen